Schadstoffgeprüfte Qualität

Von Anfang an bestätigen wir mit jeder unserer Rechnungen, dass unsere Leder den gesetzlichen Bestimmungen bzgl. PCP und Azo-Farbstoffen genügen.

Darüber hinaus haben wir uns freiwillig entschlossen, unsere wichtigsten Artikel auch auf andere Schadstoffe prüfen zu lassen. Das PFI in Pirmasens hat mit dem TÜV Rheinland und dem Institut Fresenius einen Standard entwickelt, das SG-Emblem. Dieser Standard gibt Ihnen die Sicherheit, dass die Materialien, die diese strengen Kriterien erfüllen, die gesetzlichen Vorschriften bei weitem übertreffen, d.h., dass die Schadstoffe, wenn überhaupt nachweisbar, in Konzentrationen vorkommen, die weit unterhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzen liegen.

Unsere in einem deutschen, nach der Norm ISO 9001 fertigendem Betrieb gegerbten und zugerichteten Leder erfüllen diese Norm.

Damit Sie auch bei unseren andern Artikeln diese Sicherheit haben, unterziehen wir fast alle Handelsprodukte den gleichen Analysen und Tests. Auch diese Ware werden ab sofort aus den gleichen Gründen mit obigen Zeichen, dem  gekennzeichnet.

In unseren Dokumenten, Farbkarten, Rechnungen usw. werden die getesteten Leder mit diesem Zeichen versehen.

Beispiel für eine Schadstoffanalyse für unsere EliteSoft nach der SG-Norm: